Dienstleistungsgesellschaft 3

Die Postfilalie meines Kiezes ist umgezogen, direkt neben meinen Hauseingang. Nicht nur, dass mich jeden Morgen der Lärm von fünf Straßenbahnlinien, einer Hauptstraße, Sparkassenkunden, Bäckereikunden, anderweitigen Kunden morgendlicher Lärmpassanten, aufmerksamkeitsdefizitären Grundschulkindern auf der anderen Seite der Straße und schlimmstmöglich sächselnden Taxifahrern, die hier auch ihren (nennt man das Filiale?) Parkplatz haben, aus meinem sonst schon unruhigen Schlaf reißen, NEIN, nun da hier auch noch jeden Morgen anscheinend gleich die Flugzeuge der DHL ihre Fracht hier absetzen (hätte man auch das Militärflughafenproblem gleich gelöst), kann ich meine Oropax getrost in den Müll werfen und in die Dusche umziehen. Obwohl, da schnarcht es mir ja aus der Nachbarwohnung entgegen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s