Night-Time Intermission

Dürfen Freunde, Angehörige, Bekannte in Deutschland wirklich nicht mit in den Krankenwagen, um das am Kopf blutende Häufchen Alkohol in die Notfall-Ambulanz zu begleiten und davon abzuhalten die behandelnden Schwestern und Ärzte wegen fehlendem Einfühlungsvermögen und Herzlosigkeit zusammenzulallenschreien. Oder hat der Fahrer etwa doch recht, wenn er behauptet, wir seien doch nicht in einer amerikanischen TV-Serie (ich dachte immer)? Oder hatte er sich einfach nur ein klaffende Wunde gewünscht, in der noch Teile einer Bierfasche stecken, und ein halb ohnmächtiges Mädchen, 5 Liter Blutverlust und einen bösen Wicht, den er zur Strafe mit seinem Krankenwagen überfahren kann? So richtig amerikanische TV-Serie mäßig. War ihm etwa eine rutschige Treppe nicht genug, zu unspektakulär, zu wenig Blood, Sweat and Tears?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s