Berlinale: Arbeitsplatz

Immer nur im Hotel oder eingepfercht zwischen anderen Journalisten zu arbeiten, macht ja auch keinen Spaß und da ich ja schon die Möglichkeit habe, meine Texte im 24. Stock des Kollhoff-Hauses bei Sekt, Häppchen und einer tollen Aussicht auf Berlin zu schreiben, mach ich das natürlich auch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s