Pläne

  1. „The Fantastic Mr. Fox“ ein zweites Mal schauen – allein der Synchronisation wegen, deren Tragweite mir erst bei den Credits bewusst wurde – nachdem Roald Dahl’s Buch hier angekommen ist und ich die Grundlage mit Wes Anderson’s Werk vergleichen kann. Die Kritik dazu gibt es dann hier.
  2. Morgen in der Pressevorführung: „Rango“. Endlich!
  3. Sonntag zusammen mit vielen, guten Menschen Fernsehen gucken und zwar: Academy Awards. „True Grit“, „Black Swan“ und „The Social Network“ muss ich nicht mehr schauen, dafür die anderen sieben Filme, die für „Best Picture“ nominiert sind (Die beste Schauspielerin steht ja wohl trotzdem schon fest) Bin ja jetzt geübt im Marathonfilmgucken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s