Albumrezension: J Mascis – Several Shades of Why

Nachdem ich hier ja schon das neue Album von J Mascis „Several Shades of Why“ euphorisch empfohlen und auf den Stream verlinkt habe, konnte ich nun das Album bei detektor.fm rezensieren. Es ist mein allererster richtiger Radiobeitrag und dazu noch mein allererster richtiger, musikjournalistischer Text (dazu noch über J Mascis!) und außerdem habe ich mal länger als nur 30 Sekunden ins Mikro gesprochen.

Mit Klick auf den unten stehenden Link könnt ihr die Datei öffnen und speichern. Den Text und den Beitrag als Podcast gibt es auch auf der Webseite von detektor.fm und zwar hier.

Viel Spaß!

J Mascis: Several Shades of Why

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s