Albumrezension: Tame Impala – Lonerism

Tame Impala sind zurecht mit ihrem neuen Album „Lonerism“ Album der Woche bei detektor.fm geworden! Ich bin immer wieder geflasht, wenn ich daran denke, dass hinter der Band allein Kevin Parker steckt. Ein Freund drückte es mal passend aus: „Das ist ja gerade das absurd Gute, wenn man die Musik hört. Da muss man mal überlegen, was da für ein kompositorisches Talent dahinter steckt, wenn man Rocklieder, nicht Elektro, alleine im Studio einspielt.“

Deswegen: Klicken, hören und begeistert sein!
Albumrezension: Tame Impala – Lonerism

Und wer am 23.10. nicht auf das Konzert in Berlin geht, ist doof.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s