Pardon My Freedom

Oztin (3)

Weee, es ist spruchreif! Ich flieg im November wieder nach Austin! Und diesmal nicht nur 8 Tage, sondern 3 Wochen. Dass das überhaupt möglich ist, habe ich meinen furchtbar tollen Chefs zu verdanken, die mir die Erlaubnis gegeben haben, von dort aus zu arbeiten, denn leider habe ich nur noch wenig Urlaubstage übrig. Das Beste und auch ein Grund, warum ich so schnell zurückkehre: Das Fun Fun Fun Fest findet vom 2. bis 4. November statt, neben dem SXSW, Austin City Limits und dem Psych Fest eines der größten Festivals der Stadt. Das Line-Up ist, wie es sich für Austin als eine der wichtigsten Musikstädte in den USA gehört, entsprechend fett. Alle Bands hier aufzuzählen, wäre ein bisschen über die Stränge geschlagen, aber auf der Homepage kann man sich ein bisschen neidisch gucken. Vielleicht klappt es dann auch dieses Mal mit dem Trip durch die texanische Wüste zum Golf von Mexiko… Meinen derzeitigen Gefühlszustand als „aufgeregt sein“ zu bezeichnen, wäre wohl eine eklatante Untertreibung.

Oztin (1)

Ich scherze nicht, wenn ich sage, dass ich sofort nach Austin ziehen würde, hätte ich hier nicht einige Verpflichtungen. 10 Tage waren viel zu kurz – aber das wusste ich vorher. Ich wusste auch vorher, dass in meinem Leben immer etwas fehlte und nun weiß ich auch was. Es ist diese entspannte Gefühl, das Austin und seine Menschen verströmen. Nicht unbedingt, dass alles möglich ist, aber das zumindest Freiheit größer geschrieben wird als in Deutschland. Hier braucht niemand drei Jobs, um glücklich und erfüllt zu sein – es reicht spät aufzustehen, um die größte Hitze zu überwinden, ein bisschen barzukellnen oder in irgendeinem Vintage-Laden zu jobben und abends mit Freunden ein Bier zu trinken, im Pool zu liegen, Musik zu hören, Gesprächen anderer im Barberella oder im Cheer Up Charlie’s zu lauschen… mit Sicherheit komme ich noch dieses Jahr wieder.

Auf dem Weg nach Austin: Weltuntergang in Charlotte

@ Laced with Romance Vintage

@ Laced with Romance Vintage

@ Uncommon Objects, einem Vintage-Laden in South Congress

@ Uncommon Objects

@ Walnut Creek Park im Norden von Austin. Einfach mal ungeahnt den Abhang runterstolpern und sowas entdecken.

@ Walnut Creek Park

Aussicht auf den Westen Austins vom Mount Bonell

meinUnterricht.de ist für den Act for Impact Award nominiert

Nicht nur, dass K.lab Berlin mit meinUnterricht.de für den Hauptpreis des Act for Impact Awards der SEA Akademie nominiert ist, der am 4. Juli vergeben wird. Wir haben auch die Chance beim Publikumsvoting auf Facebook 10.000 Euro zu gewinnen!

Deswegen ist meine Bitte an euch: Geht schnell auf Facebook und stimmt für K.lab Berlin! Bis Mittwoch ist noch Zeit.

Jetzt für K.lab Berlin voten!

Ich danke euch allen sehr!

[Hinweis: Ich arbeite für K.lab Berlin]