Aspirational slow motion fashion film bullshit

Ich liebe die sehr kurzen Kurzfilme von Regisseur Matthew Frost, die ironisch, bissig und ziemlich witzig unsere „Celebrity“-Kultur hinterfragen. Hannah Bahl hat den Selfie-Hipster-Celebrity-Wahnsinn auf Mit Vergnügen noch etwas genauer unter die Lupe genommen: „Wenn alles nervt, sollten Mädchen zumindest Blumenkränze im Haar tragen dürfen, das Licht golden sein und der Soundtrack des Lebens von der Schallplatte kommen“.

Aspirational mit Kirsten Dunst

Fashion Film mit Lizzy Caplan

Scripted Content mit Jessica Chastain

Slow Motion mit Kate Blanchett

Roadtripping in Island

Island Süden Route1

10 Tage Island. 10 Tage überwältigende Landschaft, die einen sprachlos zurück lässt. Man kann eigentlich nicht anders, als Stunden lang aus dem Autofenster zu starren, immer wieder auszusteigen, Fotos zu machen und zu staunen, wie viel Schönheit dieser kleinen Insel geschenkt wurde. Und es ist schlicht unmöglich, ein schlechtes Foto von Island zu machen. (mehr …)

Das gute Leben

Überhaupt tragen glänzende, rauschende Feste und Lustbarkeiten stets eine Leere, wohl gar einen Mißton im Inneren; schon weil sie dem Elend und der Dürftigkeit unseres Daseins laut widersprechen. (Arthur Schopenhauer)

Oya Festival – Glitzerregen

Ich war beim Øya Festival in Oslo und habe mich schwer verliebt. Den Artikel gibt’s auf Mit Vergnügen.