Berlin

Geräteschuppen

Aus der Reihe „Mädchen vor Spiegeln“pierreversion

Advertisements

Mauerfall

Einfach nur sprachlos. In Berlin werden gerade Teile der Mauer, des wichtigsten Zeugnisses der DDR-Diktatur, abgetragen, um Platz und Aussicht für Luxusapartments an der Spree zu schaffen. Die abgetragenen Teile sollen an einem anderen Ort in Berlin wieder aufgestellt werden. Das ist… einfach nur sinnlos. Welchen Sinn ergibt die Mauer in einem Teil von Berlin, in der sie nie gestanden hat und somit auch keine auf den Ort bezogene historische Bedeutung hat.

Ich find es erschütternd, wie hier mit Geschichte umgegangen wird und wie wenig sich die Öffentlichkeit dafür interessiert. Ich hab bisher noch nichts in den Medien gelesen, obwohl es ja nun mittlerweile bekannt sein sollte. Der Tagesspiegel hat heute Morgen berichtet und der RBB war vor Ort. Das war’s.

Mauerfall (1)

Mauerfall (2)

Mauerfall (3)

Mauerfall (4)

Mauerfall (5)

Mauerfall (6)

Stories from the city

Ich liebe Berlin. Ich liebe die Möglichkeiten, die diese Stadt bietet. Und so sehr ich ihre Menschen auch manchmal hasse, wenn man nachts um drei an der Pommesbude an der Warschauer Brücke sitzt und mit dem Verkäufer Schnick Schnack Schnuck spielend um Bier feilscht, Telefonnummern austauscht, nur um sehendes Auges mit einander zu telefonieren, irgendwann das dritte Bier spendiert bekommt, noch eine Stunde da sitzt, Unsinn redet, den alle hören, aber keinen interessiert, dann ist doch irgendwie wieder alles gut und das Leben eigentlich sehr gut zu einem.